Stierenlisten

Natursprungstierliste

Stierenhalterprämien zur Förderung des Natursprungs

Der Einsatz von Natursprungstieren ist eine wichtige züchterische Leistung. Gerade bei Rassen mit kleiner Population ist das Engagement der Stierenhalter für die Zucht eine grosse Wertschätzung.

Wer sich für die Stierenhaltung einsatzt, dem stehen folgende Prämien zu:

 

Beim Kauf eines Stieres aus seltener Linie (in Stierenliste fett gedruckt) 

Fr. 100.-

Wechselt ein Stier aus seltener Linie den Betrieb, für den neuen Halter

Fr. 100.-

Beim Eigengebrauch einer seltenen Linie auf dem Zuchtbetrieb selber

Fr. 100.-

Beim Kauf eines Stieres von irgendeiner Linie aus der Stierenliste, der zur Zucht eingesetzt wird, für den Tansport  (pauschal / Jahr)

Fr. 100.-

Für Stiere älter als 3 jährig   (einmaliger Betrag)

Fr. 300.-

 

 

Damit wir eine „saubere“ Buchführung haben benötigen wir eine übersichtlich gestellte Rechnung und die Kopie des Begleitdokumentes des gekauften Stiers.

Für Stiere über 3-jährig und für die eingesetzten Stiere aus eigener Zucht, der Rechnungsstellung eine Kopie des Abstammungsausweises beilegen.

Die Rechnung muss innerhalb eines Jahres mit beigelegtem Einzahlungsschein gestellt werden.

 

Die Mütter der Stiere auf der Liste haben einen A-Schein, das heisst sie erfüllen folgende Kriterien:

      reinrassig

      gültige Exterieurbeurteilung

      Erstlaktierende keine Note unter 75

      Zweit- und Mehrlaktierende keine Note unter 80 

      Kreuzbeinhöhe: Erstlaktierende nicht grösser als 123cm

      Zweit- und Mehrlaktierende, nicht grösser als 126cm

      kein Beistrich (Ziffer 1) Astloch (Ziffer 2) Zusatzzitze lebend (Ziffer 3) oder Narbe mit Drüsengewebe (Ziffer 5)

      schwarze Stellen im Fell werden erfasst (Listenauszug)

 

Hier finden Sie die aktuelle Liste:  HW Stierenliste

KB-Stierenliste

Link zur Swissgenetics Webseite

Hier finden Sie die aktuelle Liste: Aktuelle KB Stiere: Stand März 2020